Social Networking: Austausch und Vertrauensaufbau durch Nett(z)werken

Netzwerken ist einfach Gold wert.
In einer Zeit in der viele von uns immer weniger Wurzeln haben (durch Umzüge und neue berufliche Wege) , ist es nötiger den je passenden Austausch und Rückendeckung zu erfahren.

Zum Thema "Gewinnbringende Empfehlungsnetzwerke" gibt es zwischenzeitlich eine Vielzahl von Community (xing, yigg, delicious, mr. wong, klickts, webnews u.v.m. sowie zum Microblogging wie auf Twitter, Facebook u.a.

Bei dieser Form von Gemeinschaften treten Teilnehmer in Austausch und pflegen diesen täglich, sehr dynamisch.

Die Chemie muss stimmen, die Rahmenbedingungen passen und der Nutzen muss groß genug sein.
Ob Nutzen aus eine Gemeinschaft gezogen werden kann, hat natürlich ganz viel mit Engagement- Geben und Nehmen- zu tun. Oft zeigt sich, das Menschen in Netzwerke gehen, warten, beobachten und enttäuscht sind, wenn keine Ergebnisse daraus resultieren.

Also hier mal ein paar Tipps: Netzwerken brauchen ZIELE und AKTION!

Was will ich GEBEN?
+ Wo bin ich gut und wovon profitieren anderen?
+ Welche meiner Themen bringen andere weiter?
+ Welche Kontakte habe ich für andere?
+ Für wen bin ich eine gute Kooperationspartnerin?
+ Was bin ich bereit anderen zu geben?
+ Wie viel Zeit möchte ich in den Aufbau eines Netzwerkes investieren?

Was will ich NEHMEN?
+ Wo will ich hin? (Erst klären, wo Du in 1-3-5 Jahren stehen willst)
+ Welche Informationen brauche ich momentan?
+ Welche Kontakte sind wichtig für mich?
+ Welche Themen bringen mich weiter?
+ Welche Kooperationspartner ergänzen mich?
+ Wer kennt wen, den ich gerne kennenlernen möchte?


Henry Ford sagte einmal: „Wenn ich acht Stunden Zeit hätte um einen Baum zu fällen, würde ich mir sechs Stunden Zeit nehmen, um die Axt zu schärfen“. Das gilt auch für die Analyse des Zielmarktes. Wettbewerb auszuschließen heißt erstmal, den Wettbewerb zu kennen. Wirtschaftswissenschaftler gehen davon aus, dass ca. 80% der menschlichen Bedürfnisse nicht befriedigt sind. Diese Nischen gilt es zu erkennen.



Ramona Kramp, zertifizierter Coach